© Grit kartenkuverts1

Tag 148: Gastbeitrag – Kartenkuverts

Wie man aus alten Karten noch schöne Briefumschläge macht zeigt uns Grit. Was sie sonst noch so macht, seht ihr hier.

Grit schreibt: “Suche Dir einen schönen Ausschnitt heraus, nimm einen alten Briefumschlag, trenne ihn vorsichtig auf und zeichne das Format an. 
Ausschneiden: mit Cutter und Stahllineal geht es leichter. Falten und an drei Seiten – mit Klebestift oder Klebeband- zukleben. 
TIPP: Ich habe mir eine Pappschablone für alle möglichen Formate (B6, Din lang, A4) gemacht und wenn man das öfter macht, geht es echt schnell. 
Manchmal braucht man noch einen Aufkleber, damit man die Adresse besser lesen kann. Kann auch aus einfarbigen Papierresten sein.”

  • Choose your language

3 Kommentare

  1. Rike
    Erstellt am %A, 25UTCSun, 25 Mar 2012 10:53:00 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    Meine Mutter macht das schon seit Jahren auch aus alten Kalendern mit schönen Motiven oder mit hübschen Seiten von Prospekten (z.B. Mode…) – sehr hübsch und die Adressaten freuen sich. :)

  2. Niunia
    Erstellt am %A, 04UTCFri, 04 May 2012 11:39:57 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    das mache ich auch. :-)

  3. Regina
    Erstellt am %A, 06UTCSun, 06 Oct 2013 23:10:02 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    Wie schön! Das habe ich als Teenie auch gemacht und für meine Brieffreundinnen verwendet. Sollte ich mal wieder machen!! Auch wenn ich keine Brieffreundinnen mehr habe…..

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>