© Ute OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tag 165: Gastbeitrag – Weinperlen

Ute, nebenberufliche Upcyclerin, zeigt uns wie sie Weinflaschen in Perlen verwandelt.

Ute schreibt:”Ich sende euch ganz spontan ein kleines Upcycling-Projekt, das vor einigen Wochen entstanden ist: Weinflasche wird Glasperle…
Dabei werden Glasscherben mit Hilfe eines Propan-Gasbrenners geschmolzen. Das geschmolzene Glas wird auf einen mit Trennmittel (Keramik-Schlicker) präparierten Perldorn aus Edelstahl gewickelt und die dabei entstehende Perle dann zum Schluss vorsichtig und langsam in einem Wärmeofen oder in Vermiculit abgekühlt. Leider habe ich keine detaillierte Anleitung, aber unter “flamework” oder “Glasperlen selber machen” findet man im Netz Anleitungen von Profis.”

  • Choose your language

5 Kommentare

  1. Erstellt am %A, 27UTCTue, 27 Sep 2011 18:26:30 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    That color tone of blue is beautiful. I like the bubbles inside the glass and the nodules on the one bead. Great upcycling!

  2. Brigitte Schreiner
    Erstellt am %A, 01UTCSat, 01 Oct 2011 01:11:55 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    Wo in Wien wird sowas gemacht?

    Würde ich gerne anschauen gehen!

    Brigitte Schreiner

  3. coco
    Erstellt am %A, 25UTCWed, 25 Apr 2012 21:52:24 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    upcycling schön und gut – aber da ist ja wohl der Energieeinsatz jenseits von gut und böse…

  4. Erstellt am %A, 09UTCSat, 09 Feb 2013 16:55:51 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    You can safely, and slowly, cook the beads by submerging the beads, still on the metal rod, into a deep bucket of vermiculite, which is available at garden centers. A glass blower, who also makes beads, shared this trick with me. I’ve tried it, and it works perfectly.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>