© Renate baum_quer

Tag 182: Gastbeitrag – Kaffeebaum

Renate zeigt uns heute eine ungewöhnliche Idee, wie man Kaffeefilter upcyceln kann.

Renate schreibt: “Hier ist eine Herbstidee aus Kaffeefiltern, die ich mit Lebensmittelfarbe noch weitergefärbt und auf Karton geklammert habe….. Ein Dekobaum und noch eine Blume fürs Kinderzimmer ;-)”

 

  • Choose your language

2 Kommentare

  1. Erstellt am %A, 14UTCFri, 14 Oct 2011 08:16:50 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    Hm. Sind die benutzt? Dann brauchts doch Tonnen von Wasser um die zu reinigen … Und wenn sie unbenutzt sind ists kein Upcycling *korinthenkack*

    • Marie
      Erstellt am %A, 23UTCWed, 23 Jan 2013 09:43:05 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

      da brauchts keine Tonnen Wasser um irgendwas zu reinigen,
      nach dem aufbrühen den Prütt in der Biotonne schütten, dabei geht schon das meiste raus dann Filter an der Luft trocknen, den Rest rauskrümmeln, sollten dann noch paar Krümelchen drin sein könnte man kurz mit bissel Wasser ausspülen.
      Wäre übrigens schade drum wenn man sofort alles rauswaschen würde, dabei geht der schöne Farbeffekt des Kaffees verschwunden

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>