© Kathrin Adventkalender-KKM3-or

Tag 230: Gastbeitrag – Adventkalender

Kathrin zeigt uns den Adventkalender für ihre Kinder.

Kathrin schreibt: “Seit vielen Jahren schon mache ich Adventkalender für meine kleinen und großen Lieben. Anstelle Vorgefertigtes zu verwenden, verpacke ich die kleinen Geschenke (etwas Praktisches oder ‘was zum Spielen und etwas Süßes für jeden Tag) in Reste von Geschenkpapier und Bänder, die ich beim vorigen Weihnachtsfest gesammelt habe. Dabei ist es egal, wenn dieses schon verknittert und verknautscht ist, wichtig ist: Je bunter und vielseitiger desto hübscher. Man kann die Pakete auch auf einer Schnur aufhängen… ich steck’s jetzt aber in einen Schuhkarton und bring’s schnell auf die Post, damit’s morgen am Bestimmungsort ist.
Also, entweder noch schnell basteln – aber auf jeden Fall am Weihnachtsabend Geschenkpapierreste sammeln fürs nächste Jahr!”

  • Choose your language

3 Kommentare

  1. dandelion
    Erstellt am %A, 01UTCThu, 01 Dec 2011 23:48:17 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    hab 24 Schächtelchen aus 24 unterschiedlichen über die Jahre gesammelten Weihnachtsgeschenkpapierresten gebasteln und befüllt. macht auf jeden Fall was her :)

  2. Moana
    Erstellt am %A, 02UTCFri, 02 Dec 2011 13:55:13 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    Morgen ist nicht der erste Advent…der war schon am Sonntag.

  3. Erstellt am %A, 05UTCTue, 05 Jun 2012 22:30:00 +0000 %e. %B %Y um %H:%M | Permanent-Link

    mein Kalender ist wieder mal aus alten Stoffresten genäht!
    Das “alte” Geschenkspapier jeder Art sammel ich immer und klebe es als Hintergrund in die Fotoalben der Kinder, das macht gleich nette Stimmung! :-)

    http://rothwangl2.wordpress.com/?s=Adventkalender

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>