© Chris schwimmboerse

Tag 62: Gastbeitrag – Schwimmgeldbörse

Chris, Grafikdesignerin, hat zwei wachsende Söhne und somit auch ein paar alte Schwimmflügel übrig.

Chris schreibt: “Der Sommer naht. Die Kinder sind groß. Und die Schwimmflügel schon lange nutzlos. Mit einer Schere, etwas Sekundenkleber und Klettband wird daraus ein Geldbeutel. Einfach die überflüssigen Teile vorsichtig abschneiden, darauf achten, dass die Schweißnähte nicht verletzt und auf der richtige Seite sind, zusammenklappen, die Taschenseiten mit einem dünnen Streifen Sekundenkleber fixieren, Klettband aufkleben. Fertig.

P.S. Und wenn die Jugend sich so richtig aufblasen möchte, wird der Schwimmgeldbeutel an einer Schnur befestigt, mit Luft gefüllt und mit ins Wasser genommen. Dann hat man alles dabei wenn einem im See der nächste Kiosk über den Weg schwimmt.”

  • Choose your language

Ein Trackback

  1. Von Upcycling bei 30 Tage 30 Dinge am %A, 19UTCSun, 19 Jun 2011 10:45:12 +0000 %e. %B %Y um %H:%M

    [...] Dieser modifizierte Kinder-Schwimmflügel ist eine neu entstandene Geldbörse. [...]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>